Laya und ein Wochenende in England

Hallo Frau Pitzing,
 
am Samstag habe ich mir alleine Manchester angesehen. Da ich keine Ahnung hatte wo genau ich hinwollte hab ich einfach den Busfahrer gefragt wo ich am besten aussteigen sollte " when i want to see something pretty or interesting". Er hat mich angesehen, angefangen zu lachen und meinte dass ich da in Manchester falsch bin. Er war dabei aber sehr freundlich und hat mir dann doch gesagt wo ich raus sollte. Ich muss gestehen dass er ein wenig recht hatte. Obwohl Manchester keine haessliche Stadt ist, ist sie auch nicht ausergewoenlich schoehn und es gibt nicht so viel zu sehen. in dem Teil der Stadt in dem ich war, war alles voll mit Fastfood Laeden und verschiedensten Restaurant Ketten. Es war eigentlich egal wo ich war, im Umkreis von 250 Metern war immer ein Starbucks,Macdonalds und Burgerking. Am Anfang war das Wetter ganz schoehn (Schoenes Wetter heisst in England einfach nur kein Regen), spaeter fing es allerdings an zu regnen. ich habe mich dann einfach in einem der Gefuelten 100 Starbuckse (was ist die Pluralform von Starbucks??) mit einem Buch verkrochen und fuer ein paar Stunden einfach nur gelesen. Am Sonntag bin ich mit meiner Gastfamilie in Liverpool gewesen. Liverpool ist sehr viel sehenswerter als Manchester. Das Wetter war amazing! Es hat nicht nur nicht geregnet, es war sogar warm und sonnig. Wir sind einfach nur durch die Stadt geschlendert und haben uns die Central Libary, ein Museum, ein Pub in dem die Beatels mal aufgetreten sind und noch ein Paar andere Dinge angesehen. Liverpool liegt ja am Meer und ich wiss nicht ob es daran liegt aber es hat mich sehr an die Landungsbruecken in Hamburg erinnert. 
Wie sie sehen hatte ich ein sehr Stressiges Wochenende...
 
Liebe Gruesse 
 
Laya