Letzte Grüße von Vanessa

 
 
Herausforderung „Heraus aus dem Nest“ 2017/18
3.
Woche: Mo. 18.Sep.-Fr.22.Sep.2017
Einleitung
 
Diese Woche war ein wenig traurig da ich mich schon sehr an die klasse, das
Schulsystem, die Lehrer usw. gewöhnt hatte. Und wie in den letzten beiden Wochen
werde ich hier auch wieder chronologisch alle Highlights der Woche aufzählen.
Viel Spaß beim Lesen, Vanessa.
Montag:
-Wir durften diesen Montag später in die Schule (11:25 Uhr).
-Überraschenderweise hatten wir Foto Tag, ich wollte eigentlich nicht wirklich auf das
Klassenfoto mit rauf da es vielleicht meine Klassenkameraden stören könnte, doch als
ich meiner Klassenlehrerin Bescheid sagen wollte sah sie mich nur fragend an und
antwortete: „ Aber natürlich kommst du mit auf das Foto, das ist doch selbstverständlich!“
Ich war gerührt, dies war auch das absolute Highlight der Woche.
-zwischendurch bekamen wir auch stunden entfall was den langen Tag angenehmer
machte.
Dienstag:
-Ich war überrascht wie sich in insgesamt 90 ́ min. meine Skizzierkünste enorm
verbesserten (Ihr müsst wissen das ich nicht wirklich nicht die beste im skizzieren bin)
-Wir bekamen einen neuen Sport Lehrer, dieser war um einiges besser als die Lehrerin
davor, er sich wirklich angergierte, es ihm wirklich Spaß machte und er ab einem Punkt
auch mitspielte (wir hatten Frisbee).
Mittwoch:
-Der Mittwoch verlief nicht sehr spannend, ich hatte aber an diesem Tag noch Zeit mich
von all denen Lehrer/innen zu verabschieden die ich am Freitag nicht sehen würde.
Donnerstag:
-Das Thema das ich morgen mein letzter Tag sein würde wurde unvermeidlich und unter
der Klasse und anscheinend den Lehrern/innen das Hauptthema, und im Laufe des
tagen war es kurz unheimlich still wenn jemand oder ich ein Witz über mein gehen
machte.
-Eine noch produktivere Kunst Stunde.
Freitag:
-Der Schultag war leider unheimlich kurz und ein Stück weit ein wenig schmerzhaft, aber
trotz allem lustig und schön.