Der vierte Tag

DSC_0030_17.jpg

Heute haben wir unsere Tageplanung gemacht. Der beginnende Regen hat uns zunächst in die Turnhalle zu einem Lauftraining gelockt. Weil es dann nicht mehr regnete, haben wir uns doch umentschieden und sind an die Alester gefahren. Kaum hatten wir uns fertig gemacht und sind auf das Rad gestiegen, fing der Regen wieder an. Davon haben wir uns dieses Mal nicht aufhalten lassen und sind weiter gefahren. Aber kaum als wir die Aufgabe bekamen, einmal in kleinen Gruppen um die Alster zu fahren (das sind 7,4 km), fing der Regen wieder an. Es wurde von Minute zu Minute stärker und dann schüttete es wie aus Eimern. Alle, wirklich alle waren von oben bis unten nass und niemand hatte mehr Motivation nun auch noch das Aqua-Training in der Alsterschwimmhalle durchzuführen. Herr Billig und Frau Schenk haben versucht zu motivieren, doch einige SchülerInnen wollten nur noch nach Hause und sich die nassen Sachen ausziehen. Wer durch den Regen an seine Grenzen kam, dürfte nach Hause und sich warm einpacken, wer sich noch weiter herausfordern wollte (und das waren von 16 SchülerInnen noch 12) ging mit in die Schwimmhalle. Letztlich war der Tag doch lustig, vor allem weil nach dem Duschen in der Alsterschwimmhalle, alle ihre Sachen trocken gefönt haben und die Stimmung gut war. 

DSC_0035_17.jpg

DSC_0039_14.jpg

DSC_0040_14.jpg

DSC_0041_13.jpg

DSC_0042_12.jpg

DSC_0043_15.jpg

DSC_0044_13.jpg