Dienstag, 13.09.16

Unser Tag startete heute um 6.30 Uhr, da wir um 8.00 Uhr die Turnhalle verlassen mussten. Wir sind nicht sofort gestartet, weil wir noch für die nächsten drei Tage eingekauft haben. Nachdem wir nochmal alle bei der öffentlichen Toiletten waren, konnten wir unseren Weg zur Hinterkuchlberghütte starten. Wir haben uns schon sehr gefreut, da wir heute im Stroh schlafen können. Nach ca. 1 1/2 Stunden, sind wir dann ein sehr anstrengendes und steiles Stück durch den Wald gewandert. Als wir dann oben, nach etlichen Pausen angekommen sind, haben wir gesehen, dass das eine schwarze Strecke war. Und wir einen leichteren Weg auf der Straße hätte nehmen können, aber wozu heißt es denn Herausforderung?! Nach einer kleinen Pause wurde der Aufstieg dann leichter. Nach weiteren 1 1/2 Stunden sind wir dann bei der Sattelbauerhütte angekommen, dort haben wir dann eine 45 minütige Pause eingelegt. Wir hatten echt Glück mit dem Wetter und konnten uns deswegen in den Liegestühlen Sonnen. Als es dann hieß: in 6 Minuten geht's weiter, sind alle nochmal auf die Toilette gegangenen. Dann sind wir nochmal ca. 1 3/4 Stunden gewandert. Als wir dann endlich bei der Hinterkuchlberghütte angekommen sind haben wir erst einmal die Stille genossen und in der Sonne entspannt. Als wir dann gesehen haben wo wir schlafen sollten, hatten wir echt keine Lust mehr, denn der Strohplatz war unter dem Dach und es war alles sehr eng und staubig. Doch das schlimmste ist das Plumpsklo das hat selbst aus 10 Metern Entfernung dermaßen gestunken. Als es langsam dunkel wurde haben wir das Feuer an der Feuerstelle angemacht und unsere Würstchen gegrillt. Dann wurde es immer dunkler und die Sternen immer heller. Da oben im Heu nicht genügend Platz für alle war und wir Allergiker dabei haben, konnten manche unten in der Hütte geschlafen dort haben wir dann unsere Schlafplätze hergerichtet, sind wieder nach draußen gegangen und haben eine Massageschlange gemacht davon wurden wir so müde, dass wir dann schlafen gegangen sind.

Liebe Grüße aus Österreich von Kiana und Maria