Marlene im "Epiphanienhaus"

Tagesbericht von meiner Arbeit im Seniorenheim "Epiphanienhaus" vom 19.9.2017:

08:15 - 10:00: Morgenbegleitung im 1. Stock, d.h. Frühstück aufdecken, mit den Bewohnern reden, Kaffee einschenken, Zeitung lesen, abdecken.

10:00 - 11:00: Mit einer Mitarbeiterin Bewohner besucht, d.h. Bewohner in ihrem Zimmer aufsuchen, nach Gesundheit und Laune schauen, mit den Bewohnern reden.

11:00 - 11:15: Post ausgetragen.

11:15 - 11:35: Zwei Bewohner in den Speisesaal führen, d.h. Die Bewohner in ihrem Zimmer besuchen, an das Essen erinnern und ihnen helfen, die Sachen zu packen (Handtasche, Schlüssel, Gehstöcker,...).

11:35 - 11:55: Den Bewohnern Salat holen, ihnen helfen indem ich sie beim laufen stütze.

11:55 - 12:20: Selber essen.

12:20 - 12:40: Zwei Bewohner in ihre Zimmer begleitet.

12:40 - 14:00: Wandschmuck basteln, d.h. Basteln kann man immer, wenn man gerade sonst nichts zu tun hat. Mit diesem Schmuck werden Bewohner-Zimmer dekoriert oder das Haus.

Feierabend! Marlene