Ankunft in Waren an der Müritz

 

IMG_2951.jpg                 IMG_2954.jpg  

Am Sonntag, den 26.8.2018, haben wir uns nach einem verlängerten Wochenende um 11:30 Uhr am Hauptbahnhof Hamburg mit voll gepackten Reisetaschen und Verpflegung getroffen. Es war der erste Tag der eigentlich richtigen Tour, deshalb herrschte eine leicht euphorische und aufgeregte Atmosphäre. Als aller erstes mussten wir organisatorische Dinge tun, wie zum Beispiel die Tickets ausfüllen, die Route erklären und die Eltern verabschieden. Nachdem all dies geschafft war, begann der Hinweg zu unserem eigentlichen Startpunkt. Wir fuhren um ca. 12 Uhr mittags los und sind bereits gegen 15.00 Uhr mit zwei Mal umsteigen angekommen. Der Ort Waren an der Müritz ist ein relativ belebter Ort, welcher relativ nah an der polnischen Grenze liegt. Um schließlich zu unserem Campingplatz zu gelangen, mussten wir einen einstündigen Weg hinter uns legen. Herr Egelhof war jedoch bereits auf dem Weg, die Reisetaschen abzuholen. Deshalb war dieser Weg nicht all zu schwierig. Als wir dann angekommen waren, mussten wir anfangs die Kanus vom Anhänger ins Wasser bekommen, wozu wir die Kraft eines jeden brauchten. Anschließend haben wir unsere Zelte direkt aufgebaut.

Danach hatten wir Freizeit, was zum Beispiel sowas wie Essen, Spielen, Schwimmen und so weiter betrifft. Viele Kinder hatten angefangen erstmal sich zu stärken mit etwas Leckerem zu essen.

Danach sind manche schwimmen gegangen. 

Kartenspiele waren derweil nicht gerade unbeliebt. Zu Essen gab es Nudeln, Gnocchi’s oder Pizza vom Campingplatz Bistro. 

Gegen 22:00 Uhr war dann Bettruhe, was automatisch auch hieß, dass jeder in sein Zelt ging. Davor wurden natürlich Zähne geputzt und vieles mehr. Meistens wurde dann noch ein ( falls vorhanden ) Mückenspray benutzt um sich vor Mücken zu schützen. Gegen 23:00 Uhr abends war es dann schon recht ruhig, was für einen relativ erholsamen Schlaf spricht. 

image1.jpg                image3.jpg