Bericht von Maya

Dienstag 28.08, Heute, Dienstag den 28.08.2018, starteten wir den Tag um 7 Uhr, um um 8:45 Uhr los zu fahren. Wir hatten, da eine Zeltgruppe etwas länger brauchte, eine kleine Verzögerung. Diese holten wir auf dem Wasser aber schnell wieder ein. Unserer Gruppe fuhr über den Fleesensee, dann über den Malchower See, den Petersdorfer See und zum Schluss über den Plauer See. Dies machten ungefähr 28 Kilometer., Die Strecke war anfangs nicht so anspruchsvoll, da die Sonne schien und alle Boote Motivation hatten. Es änderte sich jedoch dies als wir auf den Plau am See fuhren, da es dort einen starker Wellengang gab., Dies war um einiges schwerer als auf einen Kanal ohne Wellen zu paddeln. Da ein Teilnehmer der Gruppe dringend auf die Toilette musste, fuhren wir in einer rasenden Geschwindigkeit übers Wasser um ans Land zu gelangen. Wir rissen uns trotz allem zusammen und kamen um ca.  17:00 Uhr an einem Segelverein in Plau am See an. Wir zelteten auf einer kleinen Wiese eng an eng mit einigen Booten des Segelvereins und den anderen Zelten unserer Gruppe. Alle mussten große Rücksicht auf die stehenden Boote nehmen. Auf dem Gelände des Vereins trafen wir uns mit einer andere Herausforderung die dort Segeln lernte. Wir verbrachten mit einigen von Ihnen zusammen den Abend. Die Stimmung in der Gruppe war sehr gemischt. Am Ende gingen wir, aber dennoch mit einem guten Gefühl schlafen und freuten uns auf den nächsten Tag.

Bericht von Maya