Tag der Stempel und Selfies

Tagesbericht - Herausforderung - City Bound - 20.08.2018 - Tag 1

Am ersten Tag der Herausforderung haben wir uns vor dem Rathaus getroffen, aufgrund des schlechten Wetters sind wir mit Frau Samadi zunächst ins Rathaus gegangen und habe dort die erste Aufgabe besprochen. Bevor wir mit dieser begonnen haben, haben wir alle zusammen auf dem Rathausmarkt ein kleines Aufwärmspiel gespielt und dann mit der ersten Aufgabe „Stempeljäger“ angefangen. Hierbei mussten wir in kleinen Gruppen möglichst viele unterschiedliche Stempel sammeln. Da dies die erste Aufgabe war, viel diese vielen von uns anfangs noch ein bisschen schwer, aber nach den ersten Stempeln ging es dann immer leichter. Eine Gruppe hat sogar 63 verschiedene Stempel gesammelt. 

Als zweite Aufgabe sollten wir uns an Ampeln stellen und Menschen, welche die Straße überqueren begrüßen und verabschieden. Dies war gar nicht so leicht und die meisten Menschen waren sehr verwundert oder haben einen gar nicht beachtet und waren zum Teil sogar auch etwas unhöflich.

Als letzte Aufgabe sollten wir fünf Selfies gemeinsam mit fremden Menschen machen. Dabei sollten wir und zwei uns fremde Menschen mit einer Ähnlichkeit, wie z.B. einer Brille, einem schwarzen Shirt etc. auf dem Selfie zu sehen sein. Nur ein paar aus der Gruppe haben es tatsächlich geschafft fünf Selfies zu machen aber jeder hat sich getraut, fremde Menschen anzusprechen und auch alle haben mindestens ein Foto ergattert.

CityBound_001.JPG

CityBound_002.JPG