Hinnerk vom Biobauernhof aus Elmshorn

Montag: Ich komme morgens bei der Linde an, dort stellt sich  ein neuer Praktikant vor,  er heißt Felix und ist 16 Jahre. Luis,Felix und ich gehen Lauch ernten, ca.120kg. Danach gibts Frühstück, dann mußten Felix und ich das Unkraut vor der Käserei entfernen. Das hat keinen Spass gemacht ,weil es geregnet hat. Danach haben wir im trockenem Gewächshaus Tomaten geerntet. Danach hatten wir auch schon Feierabend.
Dienstag: Wir treffen uns wie jeden Morgen an der Linde. Ich und 5 Andere sind mit dem Trecker nach Horst gefahren bzw hinter Horst zu einem gepachteten Feld wo wir Kartoffeln geflanzt haben wo wir jetzt mit einem Roder (eine Maschine die die Kartoffeln vom Feld aufs Laufband befördert)  schlechte Kartoffeln aussortieren. Die Arbeit ist anstrengent,weil es sehr staubt und das Laufband dreht sich die ganze Zeit, also keine Pause zwischendurch.
Mittwoch: Heute ist eine Schulklasse gekommen (9.Klasse) mit der haben wir Rote Beete geerntet. Danach haben Felix und ich auf dem Roder gearbeitet. Da das Laufband mir Übelkeit bereitete,habe ich mich übergeben. Danach habe ich eine Pause gemacht und zum Abschluss die Schweine gefüttert.
Donnerstag: Ich und Felix haben mit Bo Tomaten geerntet danach haben wir Sauerkraut eingepackt. Dann habe ich noch Lauch gewogen, danach war auch schon Schluss,weil heute Mitarbeiterfest war.
Freitag: Felix, ich und Tommy haben wieder mit der Klasse (Waldorfschüler) Rote Beete geerntet und abgedreht, das das hat fast den ganzen Tag gedauert. Am Ende mußte ich noch die Waschhalle aufräumen.

Hinnerk1.jpg

Hinnerk3.jpg

Hinnerk2.jpg