Lena - Hof Hochgrefe – Von Pferd zu Mensch

1. Woche:
Am 01.09 haben mich meine Eltern auf den Hof von Carolin Hogrebe gebracht. 
In Eckholt, irgendwo kurz vor Hannover. Dort habe ich gleich ein Mädchen Namens Johanna kennengelernt, 
sie ist genau so alt wie ich, wir haben uns auf anhieb sehr gut verstanden.
 
Gleich am ersten Abend bin ich zu einem Organ Treffen gefahren. Carolin Hogrefe (sie wird Caro genannt, ihr gehört der Hof)
richtet vom 09.09.-11.09. eines der größten Turniere Niedersachsens aus. Ich bin gleich ein Teil ihres Teams geworden.
 
An meinem ersten Arbeitstag musste ich um 7:30 Uhr anfangen zu arbeiten. Als erstes habe ich mit Caro die Pferde auf die Weide gebracht, und sie hat mir alles gezeigt und erklärt. Anschließend waren wir mit einem sehr schwierigen Beritt-Pferd ausreiten. Abends hatten wir noch Stallbesprechung und ich habe danach bei Johanna übernachtet.
 
Am Wochenende war Caro nicht da, Johanna und ich haben uns um alles kümmern dürfen. Da das Wetter gut war, haben wir im spontan Stall übernachtet, das hat viel spass gemacht, war aber auch einwenig unheimlich … wir hatten aber immer einen Hund dabei. Morgens sind wir allerdings von Hornissen geweckt worden.
 

 

 

 

 

 

 

Der Bericht von dem Turnier kommt noch, in der Zeit begann mein Tag um 5:00 Uhr morgens und endete um 22 Uhr, super anstrengend, doch sehr spannend …