Neues aus Norwegen

Liebe Wölfe,
 
 
meine Meinung Norwegen gegenüber hat sich immer noch nicht geändert, es ist wunderschön hier und in der Schule läuft auch alles gut. Am Samstag war ich in einer Silbermiene mit meiner Gastfamile das war sehr spannend und schön. Die Führung war auf Englisch damit wir alle mehr verstehen. Nach dem wir mit der Fürung fertig waren, haben wir uns draußen noch ein bisschen in die Sonne gesetzt um uns auf zu wärmen. Denn in der Miene waren es nur sechs Grad. Als wir dann fertig mit aufwärem waren, sind wir mit den Hunden ans Wasser gefahren, damit die sich nach dem langen Tag im Auto nochmal ein bisschen bewegen konnten. Da ist es sehr schön und es gibt dort sogar einen Wasserfall.
Sonntag sind wir dann spontan auf einen Flohmarkt gefahren. Dort habe ich mir drei englische Bücher gekauft und meine Großtante hat noch eine relativ große, alte und schöne Komode gekauft. Die haben wir dann noch ins Auto verladen und dann war der Flohmarkt auch vorbei für uns. Abends haben wir dann noch lecker gegrillt und dann war der Tag auch schon vorbei.
Montag fing dann wieder die Schule an und es war ein ganz normaler Tag, ich hatte wieder Sportunerricht in den letzten drei Stunden. Wir haben in dieser Sportstunde kurz Sprints gemacht in einem Kreislauf. Also wir sind eine Minute gesprintet und dann 30 Sekunden gegangen und dann immer so weiter. Danach sind wir dann im Fluss baden gegangen, naja eigentlich haben nur die Mädchen gebadet und die Jungs standen nur daneben. Heute (Dienstag) war ein ganz normaler Tag das einzige beseonder war das wir in der Pause drei Bälle (ausversehen) auf das Dach geschossen haben. Die haben wir zum Glück auch alle wieder runter bekommen. Gerade eben hatten wir noch Besuch und haben selbst gebackenen Pflaumenkuchen gegessen. Das Wetter wird langsam herbstlicher. In den ersten beiden Wochen war es eigentlich noch sehr warm und auch immer sonnig. Es ist zwar immer noch sonnig hier, aber es wird langsam kälter und auch nebeliger Morgens.
 
 
Liebe Grüße eure Lara