Heerlen - Liège (Lüttich)

Wir sind heute von unserem Schlafplatz in Heerlen (Niederlande) erstmal zu Aldi gefahren um neue Vorräte zu kaufen. Danach mussten wir noch zu Decathlon, einem Sportgeschäft, um dort ein paar Fahrräder zu reparieren. Von dort aus sind wir bis kurz vor die belgische Grenze gefahren und haben dort Pause gemacht. 

In einem kleinen Ort in Belgien waren wir so durstig, dass wir einen netten Belgier gefragt haben, ob wir unsere Trinkflaschen bei ihm auffüllen dürfen. Er hat uns sogar noch eine Abkürzung nach Liège (Lüttich) verraten. 

In einem Vorort haben wir schließlich gestoppt und uns eine Unterkunft gesucht. Wir haben schnell eine gefunden. Die Familie ist sehr nett und hat uns sogar Spagetti mit Bolognese gemacht. 

Danach haben wir noch ein bisschen gequatscht und ein paar sind danach ins Bett gegangen. 

Wir wollten uns noch entschuldigen, dass wir uns drei Tage nicht gemeldet haben, dafür geht's jetzt hoffentlich gut weiter. 

heart

Wir gehen jetzt schlafen und haben gerade noch unser Zelt aufgebaut, weil wir uns dann doch entschlossen haben im Zelt zu schlafen und nicht auf dem Trampolin  

Eure Anna