Tag 1: Von Hamburg nach Bortelid

Tag 1: Von Hamburg nach Bortelid
Stimmung: schlecht bis mittel
Wetter: sehr nass

Heute Morgen wurden die meisten von uns um ca. 3:00 Uhr in der Turnhalle von Herrn Bumiller geweckt. Nachdem wir unsere Nachtlager aufgeräumt hatten, sind wir um 3:30 Uhr mit dem Bus abgeholt worden.
Während der Busfahrt haben viele geschlafen, die anderen haben gegessen und gequatscht. Um circa 10:45 Uhr kamen wir in Hirtshals an, von dort ging nach circa anderthalb Stunden Aufenthalt unsere Fähre.
Die Überfahrt nach Norwegen dauerte ungefähr 3 Stunden, es wurde Karten gespielt, gegessen etc. Es war NOCH super Wetter…
Von dem Schiff aus gingen wir beladen mit schweren Proviantsäcken zum nächsten Bus, der uns nach Bortelid bringen sollte. Pünktlich zum Ende der anderthalbstündigen Fahrt+Umsteigen fing das Wetter an zu kippen und es regnete.
In Bortelid angekommen, mussten wir einige Fußmärsche absolvieren, um das Basislager zu erreichen und Proviant dorthin zu transportieren. Nachdem wir die Zelte aufgebaut hatten, gingen wir Holz für ein Feuer sammeln, welches wir aufgrund der Feuchtigkeit leider nicht entzünden konnten. Es wurde auch dunkel und wir machten eine abschließende Runde, wo wir alles besprachen.

Jetzt sitze ich sehr müde im Zelt und freue mich, diesen Bericht fertiggeschrieben zu haben.

Bericht: Bjarne