Tag 8: Pauls Geburtstag

Tag 8: Pauls Geburtstag
Von: Glyms-Knuten
Bis: Kleines Paradies
bzw. bis: Finndalen
Wetter: morgens kalt, später wärmer, Luft war trocken
Stimmung: krank, sonst gut

Heute standen alle sehr früh auf, da Herr Sorgenfrei uns wegen Pauls Geburtstag weckte. Paul wurde heute 16. Als wir durch Herrn Sorgenfrei aufstanden und für Paul ein paar Geburtstagslieder sangen, stand Paul müde aus dem Zelt auf und wie gratulierten ihm.

18_tag08_paulgeb.jpg

Danach sagten die Betreuer ihm, dass wir eine Schatzsuche für ihn vorbereitet haben. Daraufhin machte sich Paul mit Emil, Luis und Yashar auf die Suche nach dem Schatz. Als Paul es zur Höhle geschafft hatte, suchte er eine Weile und fand dann den Schatz. Der Schatz war eine Tafel Schokolade. Erfreut ging Paul mit uns zurück.

17_tag08_paulkarte.jpg

Passend hatte die Koch Gruppe die Milch erwärmt und das Müsli hingestellt. Nach dem Essen packten wir alle unsere Zelte und erfuhren von den Betreuern, dass der Plan für heute ist, dass manche ins kleine Paradies gehen und dann nach Finndalen nachkommen und der Rest direkt nach Finndalen gehen sollte. Nachdem jeder entschieden hatte, worauf er Lust hatte, gingen die Leute, die ins kleine Paradies wollten ohne Rucksack los. Bis auf Emil, der seinen Rucksack stolz aufbehielt. Nach vielem Gestolpere und Geklettere kann die Gruppe glücklich und erfolgreich im kleinen Paradies an. Sie überquerten einen Fluss und bestiegen einen großen Felsen. Wegen der großen und anstrengenden Arbeit gönnten sie sich eine Pause und unterhielten sich. Dann wanderten sie wieder nach Glyms-Knuten und holten ihre Rucksäcke.

Unterdessen machte sich die zweite Gruppe auf den leichten und nur wenig anstrengenden Weg nach Finndalen. Unterwegs sammelten wir schon Rinde und Holz fürs Feuer. In Finndalen angekommen, bemerkten wir, dass schon eine Gruppe Hamburger Studenten an unserem Schlafplatz campte. Wir gingen also über die nächsten Hügel und brauchen unsere Zelte dort auf. Als wir Feuer gemacht und unsere Sachen eingeräumt hatten, kam auch schon die zweite Gruppe mit den Töpfen und Nudeln. Die Kochgruppe machte also Essen (Nudeln mit Tomatensoße) und jetzt liegen alle in ihren Zelten und warten auf den Regen von morgen.

Gute Nacht!

Bericht: Nick und Yashar