Ein Tag mit gemischten Gefühlen

20180830_155602.jpg

Heute, wieder in der Schule, haben wir weiter an unseren jeweiligen Projekten gearbeitet und einen Reader zur gemeinsamen Geschichte von Deutschland und Kamerun gelesen. Es ist für uns nur schwer vorstellbar, dass Kamerun einmal eine deutsche Kolonie gewesen ist. Vieles ist erst durch die gemeinsame Geschichte beider Länder und Kulturen zu verstehen. Für diese Entdeckungen haben wir jetzt (leider) nur noch eine Woche Zeit...

20180830_150102.jpg

Zum Mittagessen gab es Bananen, Mandarinen, Erdnüsse und Beignets. Beignets sind etwa so wie Donutbällchen, sehr lecker. Wir hatten ein kleineres Mittagessen, da wir kurz danach zum Ecopark aufgebrochen sind. Den ersten Teil des Weges sind wir mit Taxis gefahren. Im Taxi ist es meistens sehr warm und eng, weil man es sich oft zu siebt teilt. Den letzten Teil des Weges sind wir, jeweils gemeinsam mit unseren Corres mit dem Motorrad-Taxi gefahren. Das war staubig und ziemlich abenteuerlich, hat aber fast allen von uns richtig viel Spaß gemacht. Im Ecopark wurde uns eine Führung gegeben, es gab neben vielen verschiedenen Affenarten, Dromedaren, Stachelschweinen, Krokodilen, einer Riesenschildkröte und einer Fischzucht noch ein paar andere heimische Tiere. Wir glauben einige fanden es schön, doch viele hatten Mitleid mit den Tieren, weil die Käfige so klein waren. Unsere Führerin hat uns erzählt, dass nur verletzte Tiere zu ihnen gebracht werden und sie auch versuchen diese wieder auszuwildern. Wir hoffen, dass dies wirklich geschieht und auch klappt, denn die Tiere wirken schon sehr an die Menschen gewöhnt. Im Anschluss ging es, wieder mit (Moto)Taxi, nach Hause in unsere jeweiligen Gastfamilien.

Lola & Luzie

20180830_151504.jpg

Tag: 
Donnerstag, 30. August 2018