Joyeux anniversaire Jenny! Alles Liebe zum Geburtstag Jenny!

Aujourd’hui Léa et moi, nous sommes levés à 8 h 30 pour prendre le petit déjeuner: Nous avons pris une douche chacune, puis nous nous sommes dirigés à l’école vers 9h55. Ce jour allait être différent des autres, parce que nous sommes allés voir les primaires, précisément la classe des girafes.

DSC05529.JPG

Là-bas chaque Camerounais s’est présenté aux enfants et nous leur avons aussi présenté certains plats traditionnels de chez nous comme le Sangha et plein d’autres. Suite à sa nous avons créé des petits groupes constitués d’enfants et de correspondants pour jouer à des jeux et Léa, moi Audrey et Nala, nous sommes retrouvés avec 4 enfants prêts à jouer au football, c’était très, très amusant, parce que nous avons d’abord joué les filles contre les garçons, puis nous avons mixé, j’ai trouvé sa hyper cool.

DSC05496.JPG

Après 1 h30 de jeu, nous nous sommes rassemblés avec les autres pour une photo de famille, puis chacun est rentré chez soi . Arrivé à la maison, nous avons mangé du Chili avec du riz qui était très bon. Vers 14h15, nous avons pris 2 traîns et avons fais du covoiturage avec l’une des amies de Léa, Nina, pour aller à son cours d’équitation. Arrivés sur place, j’ai été amené d’abord à l’écurie pour voir les chevaux et j’avais un peu peur en les voyant. Ensuite, je suis allée du côté des spectateurs et j’ai pu voir Léa monter à cheval et faire divers tours avec son cheval Barbara. C’était vraiment beau de voir tous ces gens pratique cela et après 1 h de cheval, nous sommes rentré à la maison. Après 1h de repos et de douchage, nous nous sommes dirigés vers chez Helen pour participer à l’anniversaire de Jenny là-bas. Nous avons mangé, bu, joué à des jeux comme la chaise musicale et action ou vérité je me suis beaucoup amusé et à 1 h Léa et moi sommes rentrées à vélo comme nous sommes venues pour nous reposer.

Yvanna

Heute hat Jenny Geburtstag, dazu später mehr! Der Tag begann heute für uns erst um 10:15 Uhr vor dem Gebäude der Primarstufe, damit wir ein bisschen ausschlafen konnten, um uns von den letzten Tagen zu erholen. Dann besuchten wir unsere Patenklasse, die Giraffen. Dort haben wir erst mal für Jenny ein Geburtstagslied gesungen, erst auf Englisch und dann nochmal auf Französisch. Danach haben wir uns in Kleingruppen zusammen gefunden. In einer Gruppe waren immer ein paar GrundschulschülerInnen mit zwei OberstufenschülerInnen und den jeweiligen kamerunischen AustauschschülerInnen. In den Gruppen, haben wir immer etwas zusammen gespielt, wie Fußball oder Verstecken. Außerdem haben die Kinder noch Fragen an die KamerunerInnen gestellt, die immer gerne und meistens ausführlich beantwortet wurden, nachdem die Deutschen DolmetscherInnen gespielt hatten. Das Spielen mit allen zusammen hat großen Spaß gemacht und die Zeit ging sehr schnell vorbei. Dabei haben wir gemerkt, wie wichtig die gemeinsame Zeit ist und, dass man trotz sprachlicher Barrieren unfassbar viel Spaß miteinander haben kann! 

DSC05510.JPG

Anschließend haben wir noch eine kurze Reflexion der ersten Woche gemacht, und dann war unser Tag in der Schule auch schon vorbei. Am Nachmittag hatten wir dementsprechend Freizeit, welche Yvana und ich beim bzw. mit Reiten verbracht haben. Da ich jeden Freitag Reiten habe, sind wir zusammen zum Reitstall gefahren. Sie fand es sehr gut, und es war für sie  sehr spannend, da sie (Reit-)Ställe aus Yaoundé nicht kennt. Obwohl für sie alles neu, interessant und ein bisschen beängstigend war, hat sie sich in die Nähe der Pferde getraut, was mich sehr gefreut hat! Andere waren beim Friseur, beim Chor, in der Hamburger Meile, haben sich mit anderen Corres getroffen oder haben einfach mal einen Nachmittag entspannt. Ab 18 Uhr sind wir alle zu Jennys Geburtstagsfeier gefahren und haben dort noch einen schönen Abend zusammen verbracht! 

IMG-20190818-WA0005.jpg

Die erste Woche hat also ein sehr schönes Ende genommen, indem wir sie und den Abend alle sehr schön zusammen haben ausklingen lassen.

Lea

Tag: 
Freitag, 16. August 2019