Der Zehntelmarathon 2019 - Richtig gut gelaufen

WI*R auf dem 2. Platz in der Grundschulwertung

Immer samstags vor dem Hamburg-Marathon findet ein Zehntelmarathon für Kinder statt. Insgesamt
laufen 10000 Kinder die 4219,5 m rund um die Messehallen und durch Planten und Blomen. Es ist der
der größte Kindermarathon und gehört sogar zu den 10 größten Sportveranstaltungen Deutschlands.

image4 (Kopie).jpeg

Wir nehmen als Schule schon seit vielen Jahren teil. In diesem Jahr waren die Bedingungen einfach
ideal: Sonnenschein, kein Regen und nicht zu heiß. Und wir hatten gut trainiert. In den letzten
Wochen sind wir montags und freitags morgens immer eine halbe Stunde gelaufen. Mit den
Schnelleren waren wir mehrmals im Stadtpark und haben lange Strecken im Renntempo trainiert.

DSC_0024.JPG

128 Kinder der Primarstufe sind in diesem Jahr beim Zehntelmarathon mitgelaufen. Alle waren
hochmotiviert, bei einigen kribbelte es auch ein bisschen im Bauch angesichts der bevorstehenden
Herausforderung. Viele hatten ein ganz klares Ziel für sich. Die Neulinge wollten vor allem heil
ankommen und am Ende ihre Eltern wiederfinden. Eltern gehen auf so einer Veranstaltung leicht
verloren. Andere wollten einen guten Lauf mit ihren Freundinnen oder Freunden erleben und sind
fast die ganze Strecke Hand in Hand gelaufen. Viele hatten aber auch ehrgeizige Ziele: sie wollten
persönliche Rekorde knacken, ihre Zeit aus dem Vorjahr verbessern oder z.B. unter 24 Minuten
laufen. Und ein paar Kinder wollten mit um den Sieg laufen. Von jeder Schule werden immer zehn
Kinder zu einem Team zusammengefasst und ihre Zeiten addiert. Das Team mit der schnellsten Zeit
gewinnt dann die Schulwertung. Schon beim Zuschauen merkten wir - die begleitenden Erwachsenen
-, dass viele Kinder in orangen T-Shirts mit einem weißen WI*R-Logo ganz weit vorn liefen. In einem
Wahnsinnstempo rauschten die Kinder an uns Zuschauerinnen und Zuschauern vorbei. Sie waren
hochkonzentriert, zwar ausgepowert, aber guter Dinge. Viele strahlten.

DSC_0164.JPG

Die 10 schnellsten Kinder von uns sind eine Marathonzeit von 3:04:12 gelaufen. Damit haben wir als
Team einen sensationellen 2. Platz erreicht - von 500 Teams aus über 90 teilnehmenden Schulen. Nur
ein Team aus der Strenge Schule war 103 Sekunden schneller. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.
Leopold von den Krokodilen war mit 16:57 der Schnellste und hat damit den alten Schulrekord fast
um eine halbe Minute unterboten. Mia von den Delfinen hat in ihrer Altersgruppe (Jahrgang 2013)
überlegen gewonnen, weil sie die einzige dieses Alters war, die sich getraut hat mitzulaufen.
Herzlichen Glückwunsch an alle Marathonis! WI*R sind alle sehr stolz auf euch und freuen uns
darüber, dass von uns alle gut ins Ziel gekommen sind und ihre Medaille bekommen haben.

Was für ein Tag – wie ich ihn mag!

Jan Dombrowski

image3 (1) (Kopie).jpeg